PRODUKTION DER HPL-PLATTEN VON ARPA

Wodurch unterscheidet sich eine minderwertige HPL-Platte von einer höherwertigen?

Eine geringere Kratzfestigkeit, Stoßfestigkeit, Verschleißbeständigkeit, Dampfbeständigkeit, Hitzebeständigkeit, Empfindlichkeit für Flecken und Lichteinwirkung sind ein Indiz für minderwertige Rohstoffe und/oder Produktionseigenschaften wie zum Beispiel zu niedrige Temperatur und zu kurze Verarbeitungszeiten. Die Mindestanforderungen sind in der Norm EN 438 aufgeführt.

Woraus besteht HPL?

HPL besteht zu etwa 60-70 % aus Papier und zu etwa 30-40 % aus heißgehärteten Harzen. Letztere teilen sich in zwei verschiedene Sorten auf: Phenolharze, die die inneren Papierschichten imprägnieren und Melaminharze, die die äußeren Schichten imprägnieren.

Wie wird eine HPL-Platte hergestellt?

Die HPL-Platten bestehen aus mehreren überlagerten Schichten Papier, die mit heißgehärteten Harzen imprägniert sind und durch die gleichzeitige Anwendung von Hitze (mehr als 120 °C) und Druck (mehr als fünf MPA) in Zyklen mit Dauer von etwa 40-50 Minuten, irreversibel vereint werden.

Beeinträchtigt die Anwendung von Druck und Hitze, denen die Materialien unterzogen werden die Eigenschaften des Endprodukts? Wenn ja, wie und in welchem Ausmaß?

Die Qualität der HPL-Platten wird von dem angewandten Druckgrad und von der Hitze während der Produktion beeinflusst. Arpa verwendet einen Druck höher als 7 MPa und eine Temperatur von etwa 150 °C. Auf diese Weise erreichen die Eigenschaften der Oberfläche und die Struktureigenschaften der Platten ein hohes Niveau.

EIGENSCHAFTEN DER HPL-PLATTEN

Welche Temperaturen vertragen die HPL-Platten ohne Verfärbungen oder Veränderungen zu erleiden?

HPL kann eine Temperatur von bis zu 180 °C ohne Veränderungen oder Verfärbungen aufzuweisen, vertragen. Trotzdem sollte es sich nur um eine gelegentliche Hitze handeln, denn eine länger andauernde und örtlich begrenzte Erhitzung kann zu einem Glanzverlust der Dekorfarbe, zu Vergilbung und Entstehung von oberflächlichen Blasen führen. In der Küche ist es wichtig, darauf zu achten, dass kein direkter Kontakt mit heißen Töpfen stattfindet: Der Boden eines Topfes mit heißem Öl kann eine Temperatur von 250 °C erreichen.

Verfügt jede HPL-Typologie über eigene Eigenschaften im Sinne von Hitzebeständigkeit, Feuchtigkeit, Kratzbeständigkeit und Schlagfestigkeit….?

Das gesamte HPL- Material verfügt über eine exzellente Beständigkeit, Kratzfestigkeit und Schlagfestigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber Chemikalien oder Hitze. Trotzdem kann jede Typologie durchaus sehr verschiedene Eigenschaften aufweisen, die jedoch im Einklang mit den Anforderungen an bestimmte Anwendungsbereiche stehen. In Bezug auf die Eigenschaften und den Anwendungsbereichen, klassifiziert die europäische Norm EN 438 das HPL in verschiedene Typologien: Standard (S); postformierbar(P); geeignet für waagerechte Anwendungen (H) oder senkrechte Anwendungen (V); feuerfest (F); kompakt(C) oder für den Außenausbau (E) Oberfläche mit Perlmutteffekt (A), metallische Oberfläche (M), Holzoberfläche (W), bunte Innenschichten (B) und mit Metall verstärkt. Zum Beispiel haben die Platten für waagerechte Anwendung eine höhere Oberflächenfestigkeit als die für senkrechte Anwendungen, die starken Platten haben höhere physisch-mechanische Eigenschaften als die dünnen Platten, die postformierbaren Platten können thermogeformt werden, die schwer entflammbaren Platten (flame retardant) haben eine höhere Feuerbeständigkeit.

Was versteht man unter antibakterielle HPL-Platten?

Im Allgemeinen verfügen alle HPL-Platten über hygienische Eigenschaften, die der Kompaktheit der Oberfläche und der Reinigungsfreundlichkeit dieses Materials zu verdanken sind. SILVERLAM ist das HPL von ARPA, das über ein innovatives antibakterielles System verfügt. Es handelt sich dabei um ein mikrobiologisch getestetes System, das Dank der vorhandenen Silberionen, das Wachstum von Bakterien hemmt und die Bakterienanzahl zu 99% reduziert.

Welche sind im Allgemeinen die Eigenschaften von HPL?

Die mechanischen, physischen und chemischen Haupteigenschaften sind:
- Schlagfestigkeit
- Kratzbeständigkeit
- Lichtechtheit
- Reinigungsfreundlichkeit
- Hitzebeständigkeit (teilweise bis 180°C)
- Hygiene
- Eignung für Lebensmittelkontakt

Falls besondere Anforderungen für besondere Anwendungsbereiche erfüllt werden müssen, kann Arpa ein spezielles Produktdatenblatt zur Verfügung stellen?

Ja. Im Falle von besonderen Anforderungen ist es möglich Produkte mit besonderen ästhetischen Eigenschaften oder Eigenschaften zu entwickeln, so dass das Projekt die Anforderungen der technologischen Machbarkeit und Umweltnachhaltigkeit sowie Wirtschaftlichkeit erfüllen kann. Trotzdem ist es wichtig zu wissen, dass die bereits vorhandenen Produkte der Kollektion von Arpa, über eine vielfältige Validierung in der Produktion und in der Anwendung verfügen. In einem ersten Moment ist es also empfehlenswert erst einmal die bereits im Katalog aufgeführten Produkte zu betrachten: Die Verkaufsabteilungen und die technischen Abteilungen von Arpa, stehen dem Kunden immer zur Verfügung und können die geeigneten Produkte für jede Situation vorstellen und empfehlen.

Sind die Platten mit den Regelungen für das CE-Zeichen für Produkte im Bauwesen konform?

Nur die Platten mit einer Stärke von oder über 2 mm, die im Bauwesen verwendet werden (zum Beispiel für Wände), müssen mit den Regelungen für das CE-Zeichen konform sein. Für alle anderen Anwendungen, zum Beispiel für Möbel, ist diese spezielle Kennzeichnung nicht notwendig.

Welchen internationalen Normen entspricht HPL?

Es existieren zwei internationale Normen, beide auf freiwilliger Basis: Die europäische Norm EN 438 (europäische Norm zum HPL) und die ISO 4586. Diese beiden legen die Mindestanforderungen und die Eigenschaften eines jeden HPL- Produkts fest. Die EN 438 ist die vollständigste Norm von allen und die aktuellste, da sie nicht nur die klassischen Varianten der Platten sondern auch die technisch und ästhetisch hochentwickelten Varianten berücksichtigt.

Falls Zertifizierungen oder Testberichte angefordert werden, kann Arpa solche Dokumente herausgeben?

Einige Platten von Arpa wurden für die Anwendung im Bauwesen, Schiffsbau und Schienenverkehr zertifiziert. Für diese Produkte kann Arpa die Konformität mit den Normen und Reglements garantieren. Der Kunde muss diese Zertifikate direkt bei der Bestellung anfordern.

Welche von den beiden Normen wird üblicherweise angewendet?

Die internationale Norm ISO 4586, die 2004 in zwei Abschnitten erneuert wurde. Der erste Abschnitt befasst sich mit den Beschreibungen und der zweite Abschnitt befasst sich mit den Testverfahren und die Norm spiegelt ein Szenario wieder , der sich zwar an einen weltweiten Markt orientiert, heutzutage jedoch als überholt gilt. Die europäische Norm EN 438 ist sehr viel aktueller und besteht aus neun Abschnitten. Der erste Abschnitt ist ein Leitfaden, während der zweite Abschnitt die Testverfahren erläutert. Die Abschnitte 3,4, 5,6, 8 und 9 erläutern die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten. Der Abschnitt sieben, ist obligatorisch, da es sich auf die europäischen Regelungen für Baumaterialien beschäftigt, und erläutert die Voraussetzungen für die Anbringung der CE-Kennzeichnung.

Können die verschiedenen Oberflächen die Eigenschaften des fertigen Produkts beeinflussen?

Ja. Zum Beispiel wird eine glänzende Oberfläche eine höhere Anfälligkeit für Kratzer haben als eine strukturiertere Oberfläche. Um präzise Informationen zu erhalten ist es immer ratsam das Produktinformationsblatt für jede einzelne Platte zu konsultieren.

Welche Leistungseigenschaften sieht die EN 438 vor?

Die EN 438 besteht aus neun Abschnitten, aber nur einer dieser Abschnitte führt Pflichten auf. Der Abschnitt sieben, erklärt die notwendigen Eigenschaften, die in den Mandaten der Reglements der europäischen Kommission über Baumaterialien  M/121 ( Innenausbau von Wänden und Decken) und M/113 (Platten auf Holzbasis) erläutert werden. Jeder Abschnitt 3,4, 5,6, 8 und 9 der Norm EN 438 wird angewandt auf spezielle Platten-Typologien und führt Angaben auf zu den Anwendungsbereichen, zu den Leistungseigenschaften der Platten und zu den Testverfahren. Wir empfehlen diese Abschnitte sehr sorgfältig zu lesen, um die technischen Details zu erfahren.

BRANDVERHALTEN

Gibt es besondere Zertifizierungen für das Transportwesen?

Für das Transportwesen, zum Beispiel die Automobilbranche oder Schienenverkehr gibt es europäische technische Normen, aber zurzeit werden die Angleichungen von Produkten und/oder Zertifizierungen von nationalen Ämtern durchgeführt und haben nur örtliche Gültigkeit.

Falls eine höhere Feuerbeständigkeit benötigt wird (zum Beispiel REI 240), welche HPL-Typologie muss ich dann verwenden?

Die HPL-Platte stellt nur eines der Materialien dar, die das Fertigprodukt ausmachen. Der Erbauer des Elements muss dann die Struktur prüfen, die aus mehreren Materialien besteht und dann die geeignete Platte auswählen. Grundsätzlich wird die Verwendung einer schwer entflammbaren Platte empfohlen (flame retardant).

Gibt es in Bezug auf das Brandverhalten eine Klassifizierung und Testmethoden, die auf europäischer Ebene gelten und angewandt werden?

Es gibt in Europa eine einheitliche Klassifizierung des Brandverhaltens für Produkte die im Bauwesen verwendet werden. Für alle anderen Bereiche hat jedes Land eigene Gesetze oder Regelungen. Für das Bauwesen gibt es eine Europäische Bauproduktverordnung (CPR), die eine Reihe von Vorschriften in Bezug auf Gesundheit, Sicherheit und Energieeinsparung enthält. Auch die HPL-Platten müssen diese Anforderungen erfüllen, um die CE-Kennzeichnung zu erhalten und diese in Europa vertreiben zu dürfen. Es existiert auch eine technische Norm für die Eisenbahnbranche, die CEN TS 45545, die jedoch noch nicht als harmonisierte Norm verabschiedet wurde. In diesem Bereich gelten also noch die örtlichen Normen. 

In Bezug auf das Brandverhalten, zu welcher Euroklasse gehören die schwer entflammbaren Platten (flame retardant) von Arpa? …und die Standard-Typologie?

Das Flame Retardant HPL von Arpa kann die Euroklasse B erreichen, d.h. die bestmögliche Performance für ein organisches Material. Die Standard-Typologie erreicht die Anforderung der Euroklasse D.

Gibt es im Bauwesen außer den europäischen auch nationale Regelungen und Kennzeichnungen ?

Die europäischen Regelungen für Produkte im Bauwesen beinhalten auch eine Klassifizierung zum Brandverhalten, aber jedes Land kann selbständig die Mindestabforderungen je nach Anwendungsbereich festlegen. Das bedeutet, dass abhängig von den Bewertungen der lokalen Kontrollgremien (Innenministerium – Feuerwehr) unterschiedliche Euro-Klassifizierungen gefordert werden. Außerdem können die Institutionen und öffentliche Vereinigungen eines jeden Landes nationale Kennzeichnungen festlegen, die für einige technische Parameter strengere Anforderungen vorweisen. Es handelt sich um freiwillige Kennzeichnungen (weil sie sonst den Produktvertrieb behindern würden), die jedoch für den örtlichen Markt notwendig sind.

In Bezug auf das Brandverhalten, in welcher Klasse der “UK Building regulation” sind die schwer entflammbaren Platten (flame retardant) von Arpa klassifiziert?...und die Standard-Typologie?

Wenn das schwer entflammbare HPL von Arpa mit einem geeigneten feuerfesten Substrat verklebt ist, erfüllt dieser die Anforderung der Klasse 1 und Klasse 0. Für den Fall, dass in der Anwendung die Klassen 1 oder Klasse 0 gefordert werden, ist es wichtig das geforderte Brandverhalten zu spezifizieren.

Falls im Bereich des Bauwesens Regelungen oder nationale Kennzeichnungen vorhanden sind, wie steht Arpa dazu?

Arpa liefert die eigenen Produkte mit den europäischen Zertifizierungen aus. Die Kunden müssen die lokalen Anforderungen prüfen. Im Falle von nationalen Kennzeichnungen wie die französische CSTbat oder die niederländische Komo, passt sich Arpa dem lokalen Markt an.

In Bezug auf das Brandverhalten, in welcher Klasse der amerikanischen Regelung sind die schwer entflammbaren Platten von Arpa (flame retardant) klassifiziert?... Und die Standard-Typologie?

Eines der wichtigsten Tests für den Bausektor Nordamerikas ist der ATSM E 84 (Tunneltest). Die Integrale-Platten von ARPA mit der Eigenschaft flame retardant sind in Klasse A klassifiziert, der höchsten Klasse, während die Standard-Platten in Klasse B klassifiziert sind.

Wie unterscheidet sich die Herstellung des HPL Flame Retardant von dem Standard-HPL?

Die Platten bestehen aus organischen Materialien, die von Natur aus, auch in der Standard-Typologie, nur wenig anfällig für Feuer sind, bzw. nur schwer Feuer fangen und so im Falle eines Brandes nur wenig gefährdet sind.  Es sind auch schwer entflammbare Platten erhältlich (HPL flame retardant) die, anders als die Standard-Platten, mit speziellen Zusatzstoffen hergestellt werden, die sie besonders feuerbeständig machen. Diese werden im Bauwesen verwendet und im Bereich von Transporten, wo es gesetzliche Anforderungen und Sicherheitsvorschriften darüber gibt. Die Zusatzstoffe enthalten keine Halogene.

Gibt es besondere Zertifizierungen für den Schiffsbau?

Ja. Im Bereich des Schiffsbaus existiert die europäische Regelung MED, die von den Werften für den Bau oder der Erneuerung von Schiffen unter europäischer Flagge eingehalten wird. 

Um Brandschutztüren herzustellen muss man die schwer entflammbaren HPL-Platten (flame retardant) verwenden oder kann man auch die Standard-Typologie nehmen?

Die Feuerbeständigkeit ist die Eigenschaft für eine bestimmte Zeitspanne die Eigenschaften der Stabilität (R), Ausdauer (E) und Thermoisolierung (I) beizubehalten. Beim Bau von Gebäuden, wird diese Bewertung für die Fertigelemente mit strukturellen Funktionen vorgenommen (zum Beispiel Türen oder Wände), von denen die HPL-Platten nur eine der Komponenten darstellen. Um Brandschutztüren herzustellen, muss man eine Struktur verwenden, die die Eigenschaften aufweist, die von der REI vorgeschrieben sind, zum Beispiel REI 30 oder REI 60 (die Zahlen geben die Minuten an, in denen das Element seine Eigenschaften bewahrt). Falls das Substrat die korrekten Eigenschaften der Feuerbeständigkeit aufweist und der Klebstoff geeignet ist, ist es möglich auch die Standard-Typologie von HPL zu verwenden. Der Erbauer der Tür muss die geeignetere Lösung recherchieren.

Was ist der Unterschied zwischen Brandverhalten und Feuerbeständigkeit?

Das Brandverhalten bezieht sich auf die am einzelnen Material durchgeführten Tests, in unserem Fall am HPL. Die Feuerbeständigkeit, wird dagegen durch Tests am fertigen Produkt, also der HPL-Platte, geprüft. Diese besteht aus dem Substrat auf dem die Platte aufliegt, der Verklebung oder Befestigung und der eventuell vorhandenen Trägerstruktur. Typische Beispiele für diese sind belüftete Türen und Fenster an Gebäudefassaden.

UMWELT

Wie kann HPL entsorgt werden?

HPL ist kein gefährliches Produkt und erfordert daher keine besondere Behandlung. Dank seines hohen Gehalts an Cellulose, kann eine Platte sogar für die Energierückgewinnung in den Thermo-Verbrennungsanlagen verwendet werden. In der Fabrik werden die Materialreste als Brennstoff für die Erzeugung eines Teils der Energie, die für die Produktion notwendig ist, verwendet. Die Restasche kann zusammen mit den festen Abfällen entsorgt werden (Code EAK 120105).

Ist HPL ein chemisches Produkt?

Nein. Es handelt sich nicht um eine chemische Substanz, sondern um einen wärmeerhärtenden Kunststoff, dessen physischen und chemischen Eigenschaften komplett verschieden von denen der Rohstoffe sind aus denen er stammt. Während der Hochdruckverarbeitung der Harze, mit denen die Blätter ursprünglich imprägniert sind, reagieren sie auf eine unumkehrbare Weise und ergeben so ein stabiles, nicht reaktives Material.

Stimmt es dass HPL kein Formaldehyd abgibt?

Die Ausdünstungen von Formaldehyd der HPL-Platten von Arpa überschreitet nicht die 0,03 ppm der Kameramethode EN 717-1 und 0,4 mg/m2 Stunde mit der Gasanalyse 717-2. Dieser Bereich ist sehr viel niedriger als die in Europa vorgeschriebenen Werte für Platten auf Holzbasis, die im Einrichtungsbereich verwendet werden. Außerdem ist es so, dass HPL aufgrund seiner sehr niedrigen Durchlässigkeit, bei der Verwendung mit einer Platte auf Holzbasis, als Barriere gegen mögliche Formaldehydemissionen des Substrats wirkt.

Welche ist die durchschnittliche Lebenszeit von HPL-Platten?

Die HPL-Platten haben eine viel längere Lebensdauer als die eines Menschen! Ein Möbelstück das mit HPL verkleidet ist wird nicht so leicht beschädigt. Natürlich hängt die effektive Lebensdauer davon ab, wie es verwendet wird, vor allem in Bezug auf die dekorative Oberfläche. In jedem Fall ist die Lebensdauer ein weiterer seiner vielen Vorzüge und trägt dazu bei, dieses Material sehr interessant auch in Bezug auf Umweltfragen zu machen. Eine lange Lebensdauer bedeutet natürlich weniger Abfall und Ressourceneinsparung.

HIGIENE Y MANTENIMIENTO

Wie reinigt man HPL?

Es ist fast immer ausreichend ein mit warmem Wasser befeuchtetes Tuch zu verwenden, da die Oberflächen aus HPL sehr kompakt sind, wenig porös, fleckenabweisend und unempfindlich gegen die üblichen Putzmittel im Haushalt. Natürlich lässt sich die Oberfläche mit weniger Tiefe besser reinigen.

Kann man jedes Reinigungsmittel verwenden oder sollte man bestimmte Produkte meiden?

Die üblichen Haushaltsreiniger oder Desinfektionsmittel werden gut vertragen, solange sie keine Schleifmittel, Säuren oder stark alkalische Substanzen enthalten. Vermeiden sollte man auch Bleichmittel oder stark chlorhaltige Reinigungsmittel. Nach der Reinigung mit Reinigungsmittel, empfehlen wir diese mit Wasser abzuwaschen und gut zu trocknen, um Streifen zu vermeiden. Zur Erhaltung des   Oberflächenglanzes benötigt man weder Polituren noch wachshaltige Reinigungsmittel, die bei häufiger Anwendung eine klebrige Schicht hinterlassen, die Staub und Schmutz anzieht.

Zum Thema Flecken auf der Oberfläche, welche Substanzen verträgt HPL und welche sollte man meiden?

HPL verträgt die meisten Substanzen, die Flecken verursachen können ganz gut, einschließlich: Sirup, Fruchtsäfte, Marmelade, Schnaps, Milch, Tee, Kaffee, Wein, Seife, Tinte, Zitronensäure, Aceton… Es ist trotzdem empfehlenswert, Produkte wie zum Beispiel Blaubeersaft oder Rote Bete, Säfte und Tomatenkonzentrat, Karamell und einige starke Sanitärreiniger sofort zu entfernen.

Ist es wahr, dass HPL besonders hygienisch ist?

Auf jeden Fall. Eine Oberfläche aus HPL bietet eine ungünstige Oberfläche für die Vermehrung von Bakterien und ist somit besonders geeignet für alle Situationen die besondere hygienische Umstände erfordern, zum Beispiel Küchen oder OP-Säle.

WIE KANN MAN DIE PLATTEN AUSWÄHLEN UND BESTELLEN?

Wie lange dauert die Lieferung von Mustern?

Arpa Quick Sample garantiert eine schnelle Lieferung der Muster im A4 Format, im ausgewählten Dekor und der ausgewählten Oberfläche. Die Lieferzeit variiert je nach Lieferort. Für eine präzise Aussage zur Lieferzeit wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Was sind die erforderlichen Elemente um die Eigenschaften des Produkts zu beschreiben?

Das sind einige der wichtigsten Kriterien:
- Dekorfarbe
- Stärke
- Oberflächenfinish
- Typologie (z. B. Standard, vertikal, postformierbar)
- Maße der Platte
- Feuerbeständigkeit (Standard oder flame-retardant)
- Anwendungsbereich (Bauwesen, Schifffahrt, Transport, Möbel, ...)
- Anwendung in feuchten oder trockenen Bereichen
- Substrat für die Verklebung und Auswaage
- Befestigungs- oder Verklebungsmethode

Kann Arpa in Bezug auf die einfarbigen Produkte Informationen in Bezug auf RAL, Pantone und NCS zur Verfügung stellen?

Dort wo es möglich ist, sind die Angaben zu RAL, Pantone und NCS angegeben. Es handelt sich in jedem Fall um ungefähre Angaben, die immer visuell verifiziert werden müssen. Für präzisere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Wie lange dauert die Ausführung einer Bestellung im Durchschnitt?

Die 257 Dekore der Kollektion Arpa for You sind alle schnell lieferbar. Für die Dekore der anderen Kollektionen variieren die Lieferzeiten je nach geforderten Eigenschaften und nach Menge. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Für den Fall, dass die Platte in den Bereichen angewendet werden muss, die besondere gesetzliche Kennzeichnungen erfordern, kann Arpa ein Zertifikat ausstellen?

Ja, natürlich. Es ist natürlich wichtig, dass die Anfrage bei Aufgabe der Bestellung gestellt wird. In diesem Fall wird sich Arpa darum bemühen, die Konformität festzustellen und, falls dieses gelingt, die Platten zu kennzeichnen und/oder die entsprechenden Zertifikate und die entsprechende Konformitätserklärung auszustellen.

Auf welche RAL-Farbe bezieht sich der Katalog? Klassisch oder Design?

Klassisch.

Wo kann man im Detail die Eigenschaften der Arpa- Platten nachlesen?

Auf der Internetseite von Arpa können Sie alle Produktdatenblätter im PDF-Format herunterladen.

Kann ich jedes Finish auf jedem Dekor bestellen?

Nicht alle Dekore sind in jedem Finish erhältlich. Im Katalog oder in dem Sie das Dekor in der Suchmaschine der Internetseite auswählen, können Sie ganz einfach feststellen welches Finish verfügbar ist. Für weitere Fragen bitten wir Sie sich an unseren Kundenservice zu wenden.

Wie kann man die Maße der Platten bestimmen?

Die Maße der Platten die der Kunde benötigt, hängen von der Verwendung ab. Es ist notwendig, dass der Kunde die Maße bereits in der Planungsphase prüft. Für Vollfarben und für einige Dekore gibt es auch Maxi-Formate, ideal z.B. für Duschkabinen. 

Sobald ich das Dekor und das Finish ausgewählt habe, kann ich dann die Platten in jeder Stärke und in jedem Format bestellen?

Auch in diesem Fall hilft Ihnen die Suchmaschine auf der Internetseite oder der Katalog dabei, die Informationen über die verfügbaren Stärken und Formate zu erhalten. Für weitere Fragen bitten wir Sie sich an unseren Kundenservice zu wenden.

Die Farbe auf dem Katalog erscheint mir leicht abweichend von der Farbe des Musters. An welcher Farbe muss ich mich orientieren?

Es ist notwendig, dass Sie immer die Farbe des Musters betrachten. Bei den Reproduktionen des Dekors auf dem Papierkatalog sind Abweichungen in Farbton und Kontrast durch die Druckprozesse möglich. Genauso verhält es sich mit den Bildern auf der Internetseite, sie sind sehr nah an der Realität, jedoch hängt die Farbwiedergabe hauptsächlich von der angewandten Technologie ab, sowie von der Grafikkarte und den Einstellung des Monitors des Anwenders ab. Diese Bilder sind also nur dazu da, um bei einer ersten Auswahl des Kunden einen Eindruck zu geben und um die Muster anzufordern.

PERSONALISIERUNG

Können HPL-Platten ad hoc in jedem Finish und Stärke hergestellt werden?

In vielen Fällen ist dieses möglich, aber es ist jedes Mal notwendig sowohl die Kosten als auch die Rentabilität der Produktion zu prüfen. Sobald sie ein Finish und ein Dekor ausgewählt haben, können Sie zusammen mit dem Verkaufsteam von Arpa die Stärke und die Typologie der Platte für diese besondere Anwendung finden. Für weitere Informationen ist es immer notwendig sich an unseren Kundenservice zu wenden.

Können HPL-Platten ad hoc in jedem Format und Form bestellt werden?

Für besondere Projekte und mit den vorhandenen Formaten, bietet der Service Arpa Custom die Möglichkeit der Personalisierung des Dekors und Finish, sowie ad hoc Verarbeitungen (Schnitt, Pantografie, Perforierung).

Ist es möglich Platten mit speziellen Dekors herzustellen? Zum Beispiel mit ad hoc Mustern?

Ja. Mit der digitalen Technologie ist es möglich HPL-Platten mit jedem Bild oder Muster auf dem Dekor herzustellen, auch ad hoc. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Ist es möglich ein Produkt ad hoc zu entwerfen, für besondere Anwendungsarten und mit besonderen Eigenschaften?

Natürlich hängt dieses von dem Projekt ab und es ist eine Vorabanalyse über die Rentabilität und Produktivität der Anfrage zu erstellen. Nachdem wir die Eigenschaften festgestellt haben steht Arpa Lab zur Verfügung unserer Kunden, um für sie die besten Lösungen für jede besondere Situation zu finden. Genau bei einer solchen Zusammenarbeit können die innovativsten Produkte entstehen.

Ist es möglich, die Platten mit einem Logo zu versehen?

Natürlich. Die digitale Technologie ermöglicht es uns Logos und grafische Bilder auf die HPL-Platten zu bringen, sodass jede Anwendung oder Installation personalisiert wird. Für weitere Informationen bitten wir Sie sich an unseren Kundenservice zu wenden.

ANWENDUNGEN

Ist es möglich, die Platten direkt auf die zu verkleidenden Wände anzubringen?

Auf keinen Fall wenn es sich um verputzte Wände handelt, die vorbehandelt, oder bemalt wurden und zwar aus vielen Gründen: Aufgrund der natürlichen Unebenheiten der Oberfläche, die nie eine besonders gute Haftung garantieren, aufgrund der Feuchtigkeit die von der nackten Wand herauskommt, weil die Klebstoffe die per Hand auf den Putz aufgetragen werden keine gute Performance garantieren, aufgrund der Eigenbewegungen des HPL, die anders sind als die der Wand und daher mögliche Risse verursachen könnten.
Um zu vermeiden, dass die Platten sich verbiegen, ist es eine gute Regel“ sie atmen zu lassen”, und sie von möglichen Feuchtigkeitsquellen fernzuhalten. Als Schlussfolgerung müssen die Platten auf einer Konstruktion oder einer Stütze angebracht werden die dann an der Wand befestigt wird.

Ist es möglich HPL-Platten für die Beschilderung zu benutzen?

Ja. Die digitale Technologie ermöglicht es jede Art von Signal oder Schriften mit perfekten Ergebnissen zu übertragen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Kundenservice.

Welche Hinweise sind empfehlenswert im Falle einer Anwendung in trockenen oder feuchten Bereichen?

Ein gutes Ergebnis bei der Anwendung in besonders trockenen oder besonders feuchten Umgebungen, hängt im Wesentlichen von der Auswahl des Substrats und einer guten Vorbereitung des Materials ab. Im Falle von Feuchtigkeitsschwankungen ist es notwendig dass die Platte auf zwei Seiten symmetrisch ist und dass die Feuchtigkeit auf beiden Seiten, so gut es möglich ist, ungefähr gleich ist. Man muss die Abweichungen der Maße aufgrund der Feuchtigkeit beachten, denn die Platten sind dem Holz sehr ähnlich, sie müssen also mit geeigneten Kleber geplant werden, und es müssen geeignete Fugen belassen werden und etwas größere Vorbohrungen für die Schrauben geplant werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Gibt es Dekore und/oder Finish die im Falle von besonderen Anwendungen empfehlenswert sind?

Die Auswahl des Dekors und/oder des Finish ist sowohl aus ästhetischer als auch aus funktioneller Sicht sehr wichtig. Funktionell  gibt einen großen Unterschied zwischen einer Arbeitsplatte, die einer ständigen Benutzung ausgesetzt ist, und einer kleinen vertikalen Tür für ein wenig benutztes Möbelstück und der Fassade eines Gebäudes, die von äußeren Einwirkungen wie Wetter, Hitze und Sonneneinstrahlung geprägt ist! Im Allgemeinen kann man sagen, dass Oberflächen mit strukturierteren Oberflächen-Finish und mit helleren Farben bessere Leistungen in Bezug auf Kratzfestigkeit und Verschleiß erbringen, als dunkle und glänzende Oberflächen. Glatte Oberflächen mit sehr oberflächlichem Finish sind einfacher zu reinigen als die mit sehr tiefen Finish. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

VERARBEITUNG

In welchen Fällen ist es ratsam HPL Compact zu wählen? Und wie wird es verarbeitet?

Es handelt sich um eine besonders vielseitige HPL-Typologie. Ein starkes, beständiges homogenes Material mit einer herausragenden Stabilität. Es ist sehr viel stärker als die normalen Platten und verfügt in der Regel auf beiden Seiten über Dekor. Aufgrund dieser Eigenschaften wird er oft für Trennwände und Verkleidungen in öffentlichen Gebäuden mit großen Durchgangsverkehr verwendet, zum Beispiel Spinde oder feuchten Umgebungen wie Schwimmbäder oder Fitnessstudios, oder Arbeitsplatten in Labors.

Welche Alternativen gibt es um die Seitenränder einer Platte zu berarbeiten?

Es gibt verschiedene Arten:
- postformierbares HPL verwenden und diesen wie vom Projekt vorgesehen verbiegen
- auf den Seiten ein Streifen des gleichen HPL der Oberfläche aufkleben
- mit PVC, einen Streifen davon auf die Seite kleben
- mit Holz, ein Streifen davon auf die Seite der Platte kleben
- mit der Typologie Arpa Unicolor, sind keine Bordüren notwendig, dass sich um komplett farbiges Produkt handelt in der gleichen Farbe wie die Oberflächen (Vollfarbe).

Kann ich Schnitzereien realisieren ohne Risse oder Löcher in den Platten zu riskieren?

Ja. Es ist notwendig gerundete Ecken zu schaffen (Radius 5 mm) und auf jeden Fall 90° Winkel zu vermeiden. Vorbohrungen und Löcher müssen unter Berücksichtigung der Mikrorisse vorgenommen werden, die im Laufe der Zeit auftreten können und zu echten Löchern und Rissen fortschreiten können. Außerdem muss die Platte mit starrem oder halbstarrem Kleber hergestellt worden sein und natürlich mit entsprechend vorbereiteten Materialien.

Was kann man tun, um sicher zu gehen, dass die Platten sich nicht verbiegen?

Um ein Gegengewicht gegen die Auswirkungen der möglichen Änderung der Maße der Materialien, ist es fast immer notwendig auf der Rückseite der Platte, ein  Blatt anzubringen, der dem auf der Vorderseite so ähnlich möglich sein muss. (Noch besser wenn es die gleiche Stärke, vom gleichen Hersteller, mit gleicher Schnittrichtung ist). Außerdem ist vor der Verklebung eine Vorbehandlung notwendig, sowohl vom Substrat als auch von Platte und Blattes.

Können metallische Platten wie die anderen arbeiten und sich verbiegen?

Die metallischen Platten bedürfen einer besonderen Aufmerksamkeit, aber sie können mit dem normalen Werkzeug für alle Platten bearbeitet werden. Die metallischen Platten sind auch in der postformierbaren Typologie erhältlich. Für detaillierte Informationen über diese Verarbeitungen können Sie sich an unseren Kundenservice wenden oder diese Informationen in der technischen Dokumentation von Arpa nachlesen.

Welche Substrate eignen sich am besten für HPL?

Sperrholz-Spanplatten und MDF sind alle besonders geeignet, weil sie ähnlich wie die HPL-Platten aus Cellulose bestehen und ähnliche Veränderungen der Maße aufweisen. Manche Bereiche und Anwendungen verlangen nach besonderen Substraten wie zum Beispiel Tafeln aus Mineralfaser, Metallblätter, Schaum, Furnier… Diese Materialien erfordern alle spezielle Verklebungstechniken und Verarbeitung. Vor einer Anwendung ist es immer ratsam sich bei den Technikern von Arpa zu informieren.

Welche Substrate können für die metallischen Platten verwendet werden?

Im Gegensatz zu anderen unter Hochdruck hergestellten Platten, verlangen die metallischen Platten einer besonderen Aufmerksamkeit in der Auswahl des Substrats und des Klebers. Um gute Ergebnisse zu erzielen, müssen die Substrate vollständig glatt sein und die Oberfläche darf keinerlei Erhöhungen oder Fehler aufweisen. Es können verschiedene Kleber (außer die auf Urea-Basis) verwendet werden, aber die besten Ergebnisse erhält man mit der gleichmäßigen Verteilung von PVA (da es sich nicht zusammenzieht), weil auf diese Weise das Risiko von Verstärkung der Unregelmäßigkeiten auf der fertigen Oberfläche verringert wird.

Kann die Platte gebogen werden?

Wenn es notwendig ist die Platte zu biegen, ist es notwendig die “postformierbare” Typologie auszuwählen (sowohl HGP als auch VGP), die alle Eigenschaften des HPL beibehält und bei einer Thermoformung konkave oder konvexe Formen erhalten kann. Für detaillierte Informationen können Sie sich gerne an den Kundenservice wenden oder in der technischen Dokumentation nachschlagen.

TRANSPORT UND LAGERUNG

Ist es möglich die Platten gerollt zu transportieren oder zu lagern?

Im Allgemeinen ist es besser die Blätter sorgfältig zu handhaben und diese horizontal zu lagern, dabei sollten geeignete Paletten verwendet werden. Nur im Falle von einzelnen dünnen Blättern ist es möglich diese gerollt mit der Dekorseite nach innen zu transportieren, in dem diese zu Rollen von ca. 600 mm Durchmesser gerollt werden.

Gibt es besondere Hinweise bei der Lagerung von HPL?

Die Platten müssen immer auf geraden horizontalen Regalen gelagert werden, am besten zu zweit mit den Dekorseiten nach innen. Sie müssen auf geeignete Weise von Staub und bei dünnen Platten auch vor zufälligen Druckstellen geschützt werden, die die Oberfläche beschädigen könnten. Falls eine horizontale Lagerung nicht möglich ist, müssen die Platten in vertikalen Reihen, leicht geneigt (60/70°) aufgestellt werden, mit einer Stütze die entlang der gesamten Fläche läuft um die Geradlinigkeit der Blätter zu garantieren.

Wird im Lager eine bestimmte Temperatur und Feuchtigkeit empfohlen?

Die Dekorplatten müssen in geschlossenen Räumen und unter normalen Umweltbedingungen gelagert werden, ungefähr bei einer Temperatur die zwischen 10 °C und 36 °C reicht und einer Feuchtigkeit zwischen 60/75 %.